Jungle World abonnieren
Andreas Michalke: Berlin Beatet Bestes, Folge 13

Wähl’ auch du CDU

Berlin Beatet Bestes. Folge 13. Studio-Orchester und Chor: Wir wählen CDU (1972).

Berlin Beatet Bestes von Andreas Michalke

Diese Werbeplatte für die CDU gehört zu den bekannteren in der »Incredibly Strange German Music«-Sparte. Seit Jahren geistert sie deshalb auch durch die Blogs. Auf sie können sich sowohl CDU-Fans als auch -Hasser einigen. Das Problem ist, sie ist wirklich gut. Sobald die Bläser und der mitreißende Schlager-Beat einsetzen, entfaltet der Song seine einschmeichelnde Wirkung. Der Text ist zwar hölzern und der Vortrag eben doch nicht ganz so professionell wie der des Vorbilds Udo Jürgens, aber gerade das macht den Charme aus.

Alles hat man damals uns versprochen, vor drei Jahren, nach der letzten Wahl/Für die Renten neue Normen, Bildungs- und Finanzreformen und ein bessres Führungspersonal/Ziehen wir von alledem Bilanzen, sehen wir die Lage ist fatal/Schall und Rauch blieb das Erneuern und die Senkung unserer Steuern und die Preise stiegen maximal/Wir wählen CDU, CDU, wähl auch du CDU/Ich weiß längst schon was ich tu, was denn sonst CDU/Sekretäre gingen und Minister/Einer nach dem anderen nahm den Hut/Nach dem Rücktritt von Herrn Möller lief das Karussell noch schneller/Schiller zog den Schluss: das geht nicht gut/Bald schon können wir uns neu entscheiden, wer in Zukunft uns regieren wird/Wir hol’n jetzt die Mannschaft ran, auf die man sich verlassen kann/Uns in eine sich’re Zukunft führt/Wir wählen CDU, CDU, wähl auch du CDU/Ich weiß längst schon was ich tu, was denn sonst CDU.

Ohne es zu wollen, summt man leise mit: Wir wählen CDU, CDU, wähl auch du CDU. Hin und wieder lege ich die Platte auch als DJ auf. Nicht immer kommt das gut an. In einer Kreuzberger Bar schrie mich der Besitzer an: »Mach das aus! Sofort!« Keine schlechte Wirkung für eine fast 40 Jahre alte Platte.

Die beruht letztlich darauf, dass die Aufnahme professionell gemacht ist. Das von Walter Scheel 1974 gesungene »Hoch auf dem gelben Wagen« ist zwar bekannter, kann aber mit dieser Energie nicht mithalten. Andererseits war die CDU für junge Leute 1972 nicht gerade die erste Wahl. Der Versuch, mit frischem Sound die Jugend zu erreichen, mag damals gescheitert sein, aber im Unterschied zu Rocko Schamonis 1991 aufgenommenem Anti-CDU-Lied »CDU« hat diese Hymne immer noch Schwung. Nicht viele Künstler haben sich in den vergan­genen Jahrzehnten dafür hergegeben, Werbelieder für Parteien aufzunehmen. Zwar singt oder besser: spricht Dieter Thomas Heck auf der A-Seite der Platte »Hits aus BONNanza«, einer im Country-Stil gehaltenen Parodie auf SPD-Politiker, die Interpreten des Stücks auf der B-Seite, die »Wir wählen CDU« schmettern, sind dagegen anonym geblieben. Im Hinblick auf die immer noch durchschlagende Wirkung dieser herrlichen Propagandahymne sollten sowohl Künstler als auch Parteien ihre Vorsicht allerdings überdenken. Wenn der Song gut ist, wird er die Zeit überdauern. Die kurze Phase der Peinlichkeit ist schnell vergessen.

http://mischalke04.wordpress.com/2008/03/12/­studio-orchester-und-chor-wir-wahlen-cdu-1972/