Jungle World - shop
Action #01

Action #01

Freitag, 6. Januar

Berlin. »Antinationaler Neujahrsempfang: Abends Bingo – nachts Bummbumm«. Mitmachpodium, Kneipenworkshop, Lasterhöhle mit Gewinngarantie und Techno. Im »About Blank«, Markgrafendamm 24c, um 20 Uhr.

Sonntag, 8. Januar

Berlin. »Liberalismus als antikommunistische Ideologie«. Vortrag von Michael Koltan im Rahmen der Veranstaltungsreihe »Antikommunismus – Struktur einer antiemanzipatorischen Ideologie«. In der »NGBK«, Oranienstr. 25, um 18 Uhr.

Dienstag, 10. Januar

Leipzig. »Golden Dawn – A Personal Affair«. Vorführung eines Dokumentarfilms zur neonazistischen griechischen Partei Chrysi Avgi/Golden Dawn (Griechenland 2015, deutsche Fassung, teilweise Untertitel, 90 Minuten). Im Anschluss Diskussion mit der Regisseurin Angélique Kourounis, dem Co-Autor des Films, Thomas Iacobi, und dem Jungle-World-Autor Thorsten Mense. In der »Cinémathèque in der Nato«, Karl-Liebknecht-Str. 46, um 19.30 Uhr.

Berlin. »Trump’s Trade War oder: Die Geschichte von Welthandel und Nationalismus«. Diskussionsveranstaltung der »Gruppe Jimmy Boyle«. In der »B-Lage«, Mareschstr. 1, um 19.30 Uhr.

Tipp der Woche

Samstag, 7. Januar, Dessau. Am 7. Januar 2005 starb Oury Jalloh bei einem Brand in einer Dessauer Gefängniszelle – an Armen und Beinen auf einer feuerfesten Matratze gefesselt. Angeblich zündete er sich in dieser Lage selbst an. Zwei Gutachten zeigen, dass es so nicht gewesen sein kann. Die Initiative »Break The Silence« beharrt darauf, dass es sich um einen Mord gehandelt habe. Sie ruft zum 12. Todestag von Oury Jalloh zur Gedenkdemonstration auf. Am Hauptbahnhof Dessau, um 14 Uhr.