Jungle World abonnieren
Jungle World - shop
Action #07

Action #07

Donnerstag, 16. Februar

Gera. »Tendenzen ins Unbekannte – ­sieben fotografische Positionen zu Flucht und Gesellschaft«. Ausstellungsvernissage. In der Galerie des »Kunstverein Gera«, Markt 8/9, um 19.30 Uhr.

Hamburg. »Von wegen sicher. Das Konzept der sicheren Herkunftsstaaten in der Kritik«. Diskussionsveranstaltung mit Tamara Baković-Jadžić (Forum Roma Srbije). Im »W3«, Nernstweg 32–34, um 19.30 Uhr.

Berlin. »Von nützlichen Migranten und Mittelschichtbabies: Kritik der neuen deutschen Bevölkerungspolitik«. Veranstaltung der Gruppe »Kitchen Politics« mit Tino Martín, Andreas Kemper und Susanne Schultz. Im »K-Fetisch«, Wildenbruchstr. 86, um 20 Uhr.

Freitag, 17. Februar

Düsseldorf. »Astral«. Vorführung eines Dokumentarfilms über die Arbeit der NGO »Proactiva Open Arms«, die mit einer zum Rettungsschiff umgebauten Luxusyacht Flüchtlinge im Mittelmeer rettet. Im »FAUD-Lokal«, Volmerswerther Str. 6, um 19 Uhr.

Samstag, 18. Februar

Berlin. »Smart Resistance – gegen den 20. europäischen Polizeikongress«. Demonstration gegen Ausnahmezustand und Gefahrengebiete. Am Kottbusser Tor, um 15 Uhr. smartresistance.noblogs.org

Mittwoch, 22. Februar

Leipzig. »Freiheit für Balu und Thunfisch!« Informationsveranstaltung der Gruppe »Solidarität mit Aaron & Balu« in Kooperation mit der Roten Hilfe Leipzig über den aktuellen Stand der Verfahren gegen Aaron und Balu, die bei einer Demonstration im Juli in Berlin festgenommen worden waren. In der »Meuterei«, Zollschuppenstr. 1, um 19 Uhr. aaronbalu.blackblogs.org

Berlin. »Von wegen sicher. Das Konzept der sicheren Herkunftsstaaten in der Kritik«. Diskussionsveranstaltung mit Tamara Baković-Jadžić und Jungle World-Autor Christian Jakob. Bei der Taz, Konferenzraum, 1. Etage, Rudi-Dutschke-Str. 23, um 19 Uhr.

Leipzig. »Yes, we fuck«. Dokumentarfilm über eine Gruppe, die für sexuelles, queeres Empowerment für Menschen mit und ohne geistige und körperliche Behinderungen eintritt. In der »Cinémathèque in der Nato«, Karl-Liebknecht-Str. 46, um 20 Uhr.

Tipp der Woche

Dienstag, 21. Februar, Düsseldorf. »Der Mann im weißen Anzug«. Britische Filmkomödie aus dem Jahr 1951. Buchers Enzyklopädie des Films lobt »hervorragende darstellerische Leistungen, besonders von Alec Guinness als einsamem Erfinder, dessen Entdeckung eines unzerstörbaren Gewebes ihm den Zorn sowohl der Unternehmer als auch der Gewerkschaften einbringt«. Im »FAUD-Lokal«, Volmerswerther Str. 6, um 20 Uhr. duesseldorf.fau.org