Jungle World abonnieren
Jungle World - shop
Elke Wittich: Das Medium
Jungle World Nr. 11, 16. März 2017dschungel

Frau Renate 2.0

Das Medium von Elke Wittich

Dem Zeitgeist folgend müsste an dieser Stelle eigentlich ein Enthüllungsbericht über die Abscheulichkeit von 4chan beziehungsweise des 4chan-Subboards /b/ stehen. Das geht nun aber leider nicht, weil nämlich /adv/ viel interessanter ist, als fremder Leute Geschlechtsorgane oder Fotos toter Lebewesen anzugucken.

Das adv steht für advice, und tatsächlich handelt es sich dabei um die Ratgeber-Sektion von 4chan, also so eine Art »Fragen Sie Frau Dingens« (so hießen die entsprechenden Rubriken früher, als es noch kein Internet gab, in deutschen Publikumszeitschriften). Nur eben, dass /adv/ nicht von Frau Renate betreut wird, sondern 4chan-User ihr Problem anderen Nutzern vorstellen.

Hauptsächlich geht es dabei, wer hätte es bei einem vor allem von jungen Männern besuchten Board gedacht, um die Liebe. Oder um Sex, oder wie immer man das nennen möchte, was den Ratsuchenden fehlt. Wie macht man das, jemanden ansprechen, den man toll findet, ohne aufdringlich zu wirken? Wie geht flirten? Was mache ich, wenn er oder sie Sex will, ich hatte doch noch nie welchen?

»Meine Kollegin hat mich zurückgewiesen, wie kann ich eine gute Arbeitsbeziehung aufbauen? Sie soll nicht denken, dass ich ein Creep bin«, lautet eine der verzweifelteren Fragen, und gleich in der ersten Antwort geht es ganz vernünftig um das Respektieren von Grenzen und den Aufbau von Vertrauen.

Ein anderer hat aus Nervosität beim Vorstellungsgespräch für seinen Job gelogen und nun Angst, das könnte auffliegen. Er wird beruhigt und ihm wird außerdem geraten, die damals ­angegebene freiwillige soziale Arbeit dann eben nachzuholen.

Ganz schlecht ist es nicht, dieses 4chan.