Jungle World abonnieren
Jungle World - shop
Thomas von der Osten-Sacken:Aus dem Hotel Imperial
31. Oktober 2015, 15.28 Uhr:

Aus dem Hotel Imperial

von Thomas von der Osten-Sacken

Im Wiener Hotel Imperial ging die erste Wien-Konferenz zu Syrien zu Ende, der, das beteuern vor allem deutsche Diplomaten, noch viele andere folgen werden, denn miteinander reden sei ja ganz wichtig.

Syrer waren keine eingeladen ins Hotel Imperial, weder von der Regierung noch der Opposition, aber der Rest der Anwesenden, ob Iraner, Omanis, Russen, Deutsche, Libanesen, Ägypter, Türken, Saudis oder Franzosen einigte sich auf auf ein Joint Statement, in dem nicht nur der säkulare Charakter Syriens garantiert wird - was bei Garanten wie Iran oder Saudi Arabien viel über den säkularen Charakter Syriens sagt - man dekretierte dort auch der anzustrebende künftige “political process will be Syrian led and Syrian owned, and the Syrian people will decide the future of Syria“.

Und statt Dankbarkeit zu zeigen, beschwerte sich dann auch noch eine prominente syrische Oppositionelle:

The ugliest form of imperialism: not being able to decide or negotiate your own country’s fate during or after a conflict.

Dabei kann das doch per definitionem gar nicht um Imperialismus handeln, schließlich saßen im Hotel Imperial  doch unter anderem so bekannte antiimperialistische Mächte wie der Iran, Russland und die Türkei.

Wenn es also mit Wien so wenig wird, wie aus Genf etwas geworden ist, und warum sollte aus Wien etwas anderes werden?, dann wissen wir schon einmal, wo die Spielverderber zu finden sind: Bei der syrischen Opposition.

Und Israel bietet sich auch an, haben die doch heute das Selbstbestimmungsrecht des syrischen Volkes einmal mehr mißachtet und Angriffe gegen die Hizbollah in Qualamoun geflogen.

Derweil fand in Berlin eine Demonstration gegen US-Imperialismus, Zionismus und FSA-Faschisten statt, man schwenkte Fahnen der Hizbollah, des Iran und Russlands und unterstützt wurde das Ganze natürlich von der antiimperialistischen Aktion.

Kommentare

Kommentar zur Blogposition Osten-Sackens: http://magazinredaktion.tk/ostensacken.php

Anzeige Transformellae Ikeae

Werden Sie ein Fan!

Jungle World
auf Facebook

Sie müssen sich nicht für Facebook registrieren, um unsere Seite zu betrachten. Na gut, dann …